Mail Bundles nach Systemupdate reaktivieren

From macwrench
Jump to navigation Jump to search

Nach Systemupdates mit neuen Apple Mail Programmversionen werden Mail-Bundles (oft auch Plugins genannt) in der Regel deaktiviert, obwohl funktionell vielleicht gar keine Anpassungen seitens der Bundles notwendig wären. Dies geschieht anhand von Kompatibilitäts-IDs, die sich mit jedem Mail-Update ändern und daher von den Mail-Bundles entsprechend berücksichtigt werden müssen.

Um also ein solches Plugin nach einem Systemupdate wieder lauffähig zu bekommen, genügt es in der Regel, diese UUID in der Info.plist-Konfigurationsdatei des Bundles einzutragen.

Die für die aktuelle Mail.app nowendige UUID finden:

  1. Mail.app beenden
  2. im "Programme" Ordner nach "Mail.app" suchen und dessen Inhalte anzeigen (Finder Rechtsklick -> "Paketinhalt zeigen)"
  3. dort ins Verzeichnis Contents wechseln und die Datei Info.plist in einem Texteditor (oder besser: Xcode) öffnen
  4. Diese Datei enthält einen Eintrag namens PluginCompatibilityUUID, dessen Wert zu kopieren ist

Alternativ kann dazu auch folgende Anweisung im Font Awesome 5 solid terminal.svg Terminal verwendet werden:

 defaults read /Applications/Mail.app/Contents/Info PluginCompatibilityUUID

In das jeweile Bundle eintragen:

  1. Ins Verzeichnis ~/Library/Mail/Bundles (deaktiviert)/ innerhalb des Benutzerverzeichnisses wechseln
  2. im jeweils zu bearbeitenden Bundle-Verzeichnis die entsprechende Info.plist finden und öffnen (z.B. Herald.mailbundle/Contents/)
  3. dort sollte ein Eintrag namens SupportedPluginCompatibilityUUIDs vom Typ "Array" existieren
  4. über den Pfeil links die Einträge anzeigen, den letzten Auswählen und durch Drücken von "Return" einen neuen Eintrag erzeugen
  5. dort die aus Mail.app weiter oben kopierte UUID eintragen und die Datei speichern

Anschließend ist das Bundle (hier: Herald.mailbundle) wieder (aus dem Ordner für deaktivierte Bundles heraus) in das Verzeichnis Bundles zu verschieben und Mail neu zu starten.

Nun sollte das Bundle auch mit der neuen Mail-Version funktionieren.

Fertiges Skript

Für das Ganze gibt es auch ein fertiges Skript, allerdings ohne Gewähr (nicht getestet)

Übersicht

OS X Version Mail.app Version UUID
OS X Mavericks Developer Previews
10.9.0 (13a476u) 7.0 (1764) 5C1C2B58-ADCC-4202-8BE9-3185EA50FE57
10.9.0 (13a497d) 7.0 (1780.1) B9F62389-216B-4459-9F0C-2E379DB461C6
10.9.0 (13a510d) 7.0 (1784.1) FAFAC824-B040-4302-938C-D3EBF2ED2DD6
10.9.0 (13a524d) 7.0 (1786.1) BAF70BEF-2B7A-43CF-8C78-E5AE56543A4F
10.9.0 (13a538g) 7.0 (1793.4) 8683C61F-0A65-4118-A1A2-D000E7331AF2
10.9.0 (13a558) 7.0 (1800) 4C90A872-9452-46B9-8229-A7B8A8E90C46
10.9.0 (13a569) 7.0 (1805) CCF9E57F-98D8-4C64-82D1-5863A8F1C29C
10.9.0 (13a584) 7.0 (1811) 72F55B63-35E4-4323-8CA7-104774A0DE95
10.9.0 (13A596) 7.0 (1812) 04D6EC0A-52FF-4BBE-9896-C0B5FB851BBA
10.9.0 (13A603) 7.0 (1816) 0941BB9F-231F-452D-A26F-47A43863C991
OS X Mavericks
10.9.0 7.0 (1822) FBE5B158-5602-4A6D-9CC5-8461B9B7054E
10.9.1 7.1 (1827) 1CD40D64-945D-4D50-B12D-9CD865533506
10.9.2 7.2 (1874) 88ED2D4C-D384-4BF5-8E94-B533455E6AAF
10.9.3 7.3 (1878.2) F4C26776-22B3-4A0A-96E1-EA8E4482E0B5
10.9.3 7.3 (1878.6) D1EFE124-86FF-4751-BF00-80B2C0D6F2E4
OS X Yosemite
10.10.0 -?- 60D52D22-7491-4CA7-95BA-88215BD88F8E
10.10.1 8.0 (1988) 7C051997-F45A-4523-B053-2D262F94C775
10.10.2 8.1 (1988) 800E5C92-87D3-429B-8740-5C6183CD13EA
10.10.3 8.2 (2098) 60D52D22-7491-4CA7-95BA-88215BD88F8E