Kurztipp - PDF-Bookmarks mit pdftex

From macwrench
Jump to navigation Jump to search

Links und Verweise mit pdftex

Mit dem pdfex Paket sind diverse PDF-Funktionen auch aus TeX-Dokumenten heraus verfügbar:

Lesezeichen

Mit Hilfe von pdftex können bei der Generierung eines PDF Dokuments Links und Verweise als PDF-Links und das Inhaltsverzeichnis in PDF-Bookmarks umgesetzt werden.

Dazu werden unter anderem die Pakete pdftex und hyperref benötigt und mit entsprechenden Optionen eingebunden:

\usepackage[pdftex,pagebackref,colorlinks,
   % Farbe von TeX-Verweisen (URLs):
   linkcolor=black,
   % Farbe von Verweisen ins Web (URLs):
   urlcolor=black,
   % Farbe von Zitaten:
   citecolor=black,
   % Bookmarks mit Kapitelnummern versehen:
   bookmarksnumbered=true, 
   pdfauthor={Autor},
   pdftitle={Titel des Dokumentes},
   pdfsubject={Thema},
   pdfkeywords={Schlüsselwörter}
]
{hyperref}

An das Dokument anzupassende Angaben sind jeweils hervorgehoben

Hyperlinks

Um URL-Angaben als Hyperlink auszuführen, sind sie wie folgt anzugeben:

\url{<link>}

also zum Beispiel:

\url{http://www.macwrench.de/wiki}

Formatiert werden (z.B. Schriftart und -größe) kann die Ausgabe dann wie oben beim Einbinden der Pakete oder durch Überladen der entsprechenden Funktionen. Im obigen Beispiel für die Lesezeichen sind das die Aangaben

linkcolor=black

und

urlcolor=black

Für eine vollständige Übersicht über die Syntax und mögliche Optionen gibts auf der offiziellen Webseite einiges an Dokumentation, weitere Links gibts in unserer TeX-Linksammlung.