Finder Fehler -1407 verhindert das Löschen

From macwrench
Jump to navigation Jump to search

Gelegentlich tritt im Finder beim Löschen von Dateien der Fehler "-1407" auf, der bewirkt dass sich Dateien im Finder nicht in den Papierkorb bewegen lassen.

Mögliche Gründe

Das kann folgende Gründe haben:

  • Die Zugriffsrechte auf den Papierkorb stimmen nicht mehr, dies lässt sich über das Festplatten-Dienstprogramm beheben.
  • Es befinden sich noch Dateien im Papierkorb, die vom Finder aus irgendeinem Grund (fehlende Rechte, ungültige Dateinamen etc.) nicht gelöscht werden konnten, nun aber auch nicht mehr als vorhanden erkannt werden. Dies lässt sich entweder über das Font Awesome 5 solid terminal.svg Terminal oder mit dem Hilfsprogramm Onyx beheben (einfach den Papierkorb hiermit löschen)
  • Im Regelfall reicht jedoch ein Einfacher Neustart des Finder aus, entweder über einen Neustart des Rechners, mit Hilfe des Hilfsprogramms TinkerTool oder über die folgende Tastenkombination (Finder auswählen und "Neu starten" klicken):
    Cmd+ Opt+Exc

In einem aktuellen Fall lag es daran, dass das Verzechnis ".Trashes" eines externen Volume dem Benutzer "root:_unknown" gehörte. In einem anderen Fall reichte ein einfacher Neustart des Finders.

Orte von Papierkörben

Systempapierkorb
Auf dem Systemvolume im Verzeichnis: /.Trashes
Benutzerpapierkorb
Im Benutzerverzeichnis: ~/.Trash
Papierkörbe auf externen Volumes
Im Hauptverzeichnis des Volume, z.B.: /Volumes/HDDExtern/.Trashes