Apple Mail

From macwrench
Jump to navigation Jump to search

In diesem Artikel werden verschiedene Tipps für die tägliche Arbeit mit dem Mac OS E-Mail Programm "Mail.app" vorgestellt.


Verschlüsseln und Signieren

Die GPGTools sind ein Komplettpaket, um auf dem Mac die GPG Verschlüsselungstechnologie einzusetzen. Es enthält das Mail-Bundle GPGMail, um E-Mails sowohl verschlüsseln als auch signieren zu können.

Eine sehr gute Anleitung zur Installation und Konfiguration der GPGTools ist auch bei mailbox.org verfügbar.

Eine umfassende Dokumentation ist auf der Projektwebseite und in deren Knowledge Base zu finden.

Mail.app erweitern

AppleScripts für Mail.app

  • Mail Scripts: Scriptsammlung von Andreas Amann, kann z.B. doppelte E-Mails löschen, alle Entwürfe auf Einmal verschicken, alle Adressen einer Mail auf Einmal ins Adressbuch übernehmen uvm.

Automator Aktionen

Plugins

Verschiedene Tipps

Erstellen von Signaturen

  • Hierzu gibt es einen guten Artikel in der Apple Knowledge Base.
  • Trotzdem sollte man folgendes Berücksichtigen: "Weniger ist mehr! Die Signatur sollte möglichst nicht mehr als etwa 4 Zeilen umfassen, insbesondere sollte diese nicht länger sein als die eigentliche Nachricht. Verwenden Sie unbedingt reinen Text." Quelle: Wikipedia[1]
  • Nähreres regelt rfc 1855

Links im Hintergrund öffnen

Links aus Mail lassen sich per klick öffnen, nur dann kommt der Browser in Vordergrund. Wer dies nicht will, muss nur einfach die Links mit <KB>apfel + click</KB>öffnen, dann bleibt der Browser im Hintergrund und lädt den Link.

Weitere Absender-Adressen hinzufügen

Um mehrere, verschiedene Absenderadressen mit einem Mail-Account nutzen zu können, sind diese einfach in den Accounteinstellungen unter "Account-Informationen" im Feld "E-Mail Adresse" kommasepariert hintereinander einzutragen, also z.B.

info@example.com,john.doe@example.com

Danach sind beim Erstellen einer Mail alle diese Adressen als Absender auswählbar.

Mails immer als Plain Text öffnen

Um zu verhindern, dass Mail HTML in E-Mails darstellt (und man nicht bei jeder Mail einzeln die Darstellung manuell wechseln will), kann man durch Eingabe folgenden Kommandos im Terminal Mail genau dazu überreden:

defaults write com.apple.mail PreferPlainText -bool TRUE

Dazu darf Mail jedoch nicht geöffnet sein, weil ansonsten die Änderung beim Beenden sofort wieder überschrieben wird und keine Änderung eintritt.

Zum Deaktivieren ist folgende Anweisung zu verwenden:

defaults delete com.apple.mail PreferPlainText

Hinweis: Dies scheint unter OS X Mavericks (Version 10.9, Apple Mail Version 7.x) nicht mehr zu funktionieren.

Fehlerbehebung

Falsche Anzahl ungelesener E-Mail in "intelligentem" Postfach

Bei der Verwendung eines sog. "intelligenten" Postfachs zur Anzeige ungelesener E-Mails die Anzeige für deren Anzahl falsch ist - sie also mehr anzeigt als es in Wirklichkeit ungelesene E-Mails gibt - liegt das üblicherweise an einem fehlerhaften Spotlight-Index. Um das zu korrigieren, ist lediglich im Font Awesome 5 solid terminal.svg Terminal folgende Anweisung auszuführen:

sudo mdutil -E /

um den Spotlight-Index neu aufzubauen. Anschließend sollte auch die Anzahl der ungelesenen E-Mails wieder stimmen.

Weitere Informationen

Hier im Wiki

Artikel

Links

Plugin Listen